Erfolgreiche Anbindung einer Spezialmaschine (Zargenfertigung) bei Jeld-Wen Deutschland

Jeld-Wen Deutschland investiert im Werk Mitweida in die Produktion von Sonderzargen für Türen und hat CAD Line mit der Anbindung einer Lehbrink Spezialmaschine für die Zargenfertigung beauftragt. Kurzfrisitg und professionell haben wir diese Aufgabe zur vollsten Zufriedenheit des Kunden gelöst.

Projektablauf:

  • Kurzfristige Konzeptionierung einer vollständigen Lösung.
  • Integration in die bereits aufgebaute Anlage in kürzester Zeit.
  • Kundenschulung bei CAD Line und zur Abnahme beim Maschinehersteller.
  • Ergänzungsschulung für Unabhängigkeit des Kunden.
  • Endgültige Anpassungen des Systems online nach Kundenwunsch in Absprache mit dem Maschinenhersteller.
Besonderheiten der Maschine

Frässtation für Schließbleche und Bänder in einer komplexen Anlage

Mehrkanaltechnik

  • Vermessen der Teile
  • Bohren und Fräsen
    • seitlich
    • von oben
    • von unten
  • Sonderaggregate
    • Messtaster
    • Gegenlagen
    • Unterstützungen
Herausforderungen und technische Highlights

Herausforderungen:

Programmierung komfortabel im Büro
Integration der Programmierung in eine komplexe Anlage
Dynamische Verarbeitung von Laufzeitdaten
Integration in bestehende Abläufe der Anlage unter Berücksichtigung von Sicherheitsaspekten
 

Technische Highlights

Teileprogrammierung mit automatischer Kanaltrennung
3D-Darstellung mit Abtragsimulation am vorgefertigten Rohteil (siehe Bild)
Umfangreiche Optimierungs- und Simulationsmöglichkeiten am PC
Vorteile für JeldWen aus unserer Sicht
  • Kostengünstige Lösung durch hohe Flexibilität
  • Zukunftssichere Investition durch hohe Selbständigkeit des Kunden
  • Kurzfristig professionell gelöst
  • Alle während der endgültigen Inbetriebnahme auftretenden Änderungswünsche und Probleme konnten kurzfristig und sogar ohne Anwesenheit vor Ort gelöst werden.